Spielbericht SG Mackensen/Hunnersück-SG Elfas

SG Elfas mit Remis aus der Winterpause

 

Nachdem die ersten Spiele wetterbedingt ausgefallen sind, hatte nun der Wettergott Einsicht und das erste Punktspiel nach der Winterpause konnte bei herrlichem Sonnenschein auswärts gegen SG  Macksensen/ Hunnesrück ausgetragen werden. Die Mannschaft von Trainer Dirk Tschentscher nahm sich viel vor und versuchte bestmöglich das Fehlen von einigen Stammspielern wie Matthias Ebbecke, Christian Wolter, Jonas Dyka, Dennis Neinert sowie Lennart Pape zu kompensieren. Bereits nach wenigen Minuten erarbeitete sich die Elfas einige Torchancen, die jedoch ohne nennenswerten Erfolg blieben. Aber auch die Heimmannschaft um Trainer Ullrich Hofmann versteckte sich nicht und ging in der 36. Minute - wenn auch etwas glücklich - durch einen Abstimmungsfehler in der Abwehr von Torwart Jan Kettler und Nikals Rahrig durch Denis Tarlamisaj  in Führung. Nach der Halbzeitpause erhöhte die SG Elfas den Druck und so konnte man  in der 49. Minute durch ein  Kontertor von Nikolai Müller zum 1:1 ausgleichen. Das Spiel wurde nun an immer hitziger, so dass der junge Schiedsrichter Patrick Helmker einige Male zum gelben Karton greifen musste. In der 73. Minute ging nun die junge Spielgemeinschaft aus Amelsen/ Lüthorst erstmalig durch einen verwandelten Elfmeter durch Sören Helmker in Führung. Doch auch die Heimmannschaft gab sich nicht auf und glich in der 77. Minute per Freistoß-Sonntagsschuss durch Denis Tarlamisaj  wieder aus.  In der Schlussoffensive setzte nun Trainer Dirk Tschentscher alles auf eine Karte und wechselte einen zusätzlichen Stürmer ein (Jan Hoffmann). Nur zwei Minuten später lag dem Edeljoker sogar der Führungstreffer auf den Fuß, der jedoch leider wenige Zentimeter das Tor verfehlte, so dass es schlussendlich beim 2:2 Unentschieden blieb.

Links


Unsere Sponsoren

Bildergalerie